kostenlose Anleitungen

Hier siehst Du alles zu "Nählexikon"

Bügelbild aufbügeln

Nählexikon, Bügelbild, Stoffe, Nähen

Belege

Saubere Kanten sind vielen besonders wichtig, denn wenn man schon so viel Zeit in ein selbst genähtes Unikat steckt, soll auch alles hübsch aussehen. Mit Belegen gelingen auch Halsausschnitte im Nu!

Jersey Drucknnöpfe anbringen

Druckköpfe sind super praktisch vor allem an Jacken und Oberteilen für Babys und Kinder oder als Verschluss an kleinen Täschchen. Mit dem richtigen Werkzeug sind sie auch kinderleicht anzubringen.

Steppen/Absteppen/Niedersteppen

Nählexikon, Steppen/Absteppen/Niedersteppen

Applikationen anbringen

Nählexikon, Applikationen anbringen

Mehrfarbige Plottmotive aufbügeln

Die wohl schnellste und einfachste Variante um schlichte Unikate aufzupeppen! Das beste ist, das Aufbügeln von Plottmotiven bekommt man fast im Schlaf hin - man muss nur wissen wie es funktioniert!

Aufgesetzte Taschen

Eigentlich total simpel, hat aber einen riesigen Effekt! Egal ob an Hosen, Shirts oder Schürzen - aufgesetzte Taschen sind sowohl nur praktisch als auch super stylisch und individuell in ihrer Form!

Briefecken

Nählexikon, Briefecken

Mehrfarbig Plotten

Einen Plott aufbügeln ist eine Sache, mehrfarbig zu plotten ist schon etwas komplizierter, aber durchaus machbar! Mit der bebilderten Anleitung gelingt es bestimmt schon beim ersten Mal fast perfekt!

Nähmalen

Beim Nähmalen braucht man ein wenig Übung, da die Applikation aus mehreren Einzelteilen besteht, die nacheinander appliziert werden müssen - für das coole Ergebnis lohnt es sich es aber allemal!

Reißverschluss einnähen

Reißverschluss einnähen

Verstürzen

Nählexikon, Verstürzen

Stoffe vor dem Nähen verbinden

Irgendwann kommt man beim Nähen an dem Punkt an, dass Stoffe miteinander verbunden werden müssen. Kein Grund zur Panik, auch blutige Nähanfänger bekommen das ganz bestimmt hin - wir helfen dabei!

Rechts-Links-Naht

Um bei ungefütterten Unikaten im Handumdrehen die Versäuberungsnähte und offenen Kanten zu verstecken und diese vor dem Ausfransen zu schützen, kann man die Rechts-Links-Naht anwenden.

Paspelband einnähen

Kleiner Aufwand, aber großer Effekt! Paspelbänder dienen hauptsächlich zur Verzierung von selbst genähten Unikaten. Ob an Ausschnitten, zwischen einer Teilungsnaht oder als Rand von Kissenbezügen.

Schrägband annähen

Schnittkanten versäubern funktioniert am besten mit Schrägbändern. Die Bänder dienen aber nicht nur als Verschönerung, sondern können auch Projekte retten, bei denen die Nahtzugabe vergessen wurde.

Nahtversäuberung

Unglaublich viele Möglichkeiten und eine riesengroße Auswahl! Welche Naht Versäuberung passt zum jeweiligen Unikat und wie funktioniert das? Eine Zusammenstellung mit Erklärung findet ihr bei uns!

Endlos Reißverschluss

Endlos Reißverschlüsse sind beliebt und vielseitig einsetzbar, aber Nähanfänger trauen sich oft nicht an das Thema Reißverschluss ran. Wir erklären wie einfach du die Zipper auf die Zähnchen kriegst!

Velours augbügeln

Schneller kann man kein Unikat aufpeppen! Doch wie genau funktioniert das und muss man beim Aufbügeln von Bügelbildern und Veloursmotiven etwas besonderes beachten? Wir zeigen es!

Knopflochstich

Manches lässt sich mit der Nähmaschine einfach nicht so gut nähen wie per Hand - beispielsweise der Knopflochstich. Um Ösen und Taschenverschlüsse anzunähen bedarf es nur ein paar wenige Handgriffe.

Leiterstich

Eine Leiter kennen viele bloß in einem anderen Zusammenhang, aber im Nähbereich ist es einer der beliebtesten und häufig genutzten Stiche um beispielsweise Wendeöffnungen zu schließen.

KAM Snaps

Druckköpfe sind total praktisch, besonders an Kleidungsstücken für Babys und Kinder, da man diese im Nu auf und zu knöpfen kann. Mit dem richtigen Werkzeug sind sie auch ganz leicht anzubringen.

Reißverschluss einnähen

Das Grauen eines jeden Nähanfängers: Reißverschlüsse! So schlimm ist das aber gar nicht, man muss sich nur trauen und im Nachhinein kann man stolz sein und neue Nähprojekte angehen wie z.B. Jacken.