kostenlose Anleitungen

DIY-Anleitung Bettschlange

line

Bettschlange_Beispielbilder

Kuschelfreund, Wärmespender & Aufpasser in einem! So eine Bettschlange ist, neben dem Knirps natürlich, der wahre Held im Kinderzimmer. Dank eigener Stoffauswahl passt sie auch in jede Einrichtung!

 

Das brauchst du :

 · Elastischen Stoff z.B. : Cord
· Füllwatte
· Papprohr/Versandrohr (online erhältlich oder in jeglichen Postfilialen)
· Stift/Schneiderkreide
· Stoffschere/Rollschneider mit Schneidematte
· Lineal/Schneiderwinkel
· Farblich passendes Garn
· Stecknadeln/Stoffklammern

Verarbeitungshinweis Cord: Nicht auf der schönen Stoffseite bügeln, nur links und ohne Druck.

 

1r8FCT7HOAh47H

 

Los gehts!

 

2MEXZbG2G7edDE

 Solltest du ein Papprohr zu Hause haben, kannst du dich an dessen Durchmesser orientieren,
um den jeweiligen Schlauchdurchmesser zu bestimmen.
Bei uns sind das 19 cm + Nahtzugabe von 2 cm = 21 cm.

Bei 1 Meter Stoff mit einer kompletten Stoffbreite von 1,40 m benötigst du nun 6 Streifen à 1 m x 21 cm.

Solltest du dir unsicher sein, ob deine Stoffmenge ausreicht, kannst du das ganz einfach berechnen:
140 cm Stoffbreite: 6 Streifen = 23 cm - deine Stoffbahnen sollten also nicht breiter als 23 cm sein.
Außerdem benötigst du noch ein wenig Stoff für ein Kreisstück, um eines der Schlauchenden damit zu verschließen.

 

 

 

3MrH7Jfz8xT3vB

 

Breite deinen Stoff aus und zeichne dir die sechs Streifen mit Schneiderkreide oder einem Textilmarker auf...

 

 

 

4F9C0zEDqmlPLQ

 

...und schneide sie dann zu. Zudem wird noch ein Kreisschnittteil mit einem Durchmesser von 6,7 cm benötigt (21 cm : 3,14 (π) = 6,7 cm). 

 

 

 

5Vcx44HRz9LwOq

 

Lege nun zwei Streifen mit den schönen Stoffseiten aufeinander und schließe eine der kurzen Seiten bei 1 cm NZ,
versäubere diese anschließend mit einem Zickzack-Stich oder deiner Overlock.

 

 

 

6e7sJ0vZu76kvU

 

Breite den Streifen jetzt aus, lege dabei die langen Seiten kantengleich aufeinander und nähe die gesamte Strecke zusammen.

 

 

 

71ZoGIyJeMkR53

 

Nehme dir nun den Kreis und eine beliebige Öffnung des Schlauches zur Hand.

 

 

 

8kYxaoDwUKslhA

 

Fixiere das Kreisstück dann mit Stecknadeln oder Stoffklammern, bevor du es feststeppst und versäuberst.

 

 

 

9xTbQpdXF6JrZL 

Nun kommen wir zu dem etwas mühseligeren Teil: Ziehe den Stoffschlauch nun mit der Öffnung auf das Rohr, die schöne Stoffseite liegt innen.
Ziehe den Stoff so weit darüber, dass das lose Schlauchstück bis zum Ende nur noch in etwa die Länge des Papprohrs hat...

 

 

 

10ciN8Kh44K3ZO3

 

...stecke dann das Ende des Stoffschlauches durch das Rohr und lasse es ca. 5 cm herausschauen.

 

 

 

11kIzRxFhu0rQ5K

 

Sobald der ganze Stoff auf das Rohr gezogen ist, kannst du damit beginnen, den Schlauch mit Watte zu füllen.
Achte darauf, die Watte immer ganz bis zum Ende zu stopfen, damit später keine Dellen entstehen, wo Füllmaterial fehlt.

 

 

 

124yKGYxQnm76oC

 

Ziehe dann den gefüllten Stoffschlauch Stück für Stück aus dem Rohr hinaus.

 

 

 

13SdSXVvwSL16yK

 

Führe das Ganze nun fort, bis der komplette Schlauch mit Watte gefüllt ist.

 

 

 

145Z14WJJ5e9ytM

 

Schließe dann die Öffnung mit der Nähmaschine.

 

 

 

15w24WiUIxArVUE

 

Nehme dir jetzt die restlichen Stoffstreifen zur Hand und verbinde auch hier wieder jeweils zwei Streifen miteinander,
sodass du dann zwei Streifen von 2 Metern Länge vor dir liegen hast.
Lege diese wieder längsseitig, mit den schönen Stoffseiten innen, aufeinander.

Bei einem der Streifen kannst du die gesamte Länge schließen...   

 

 

 

163PI8mbJXx21vF

 

...und beim zweiten musst du zu Beginn eine Öffnung von ca. 10 cm zum Wenden lassen.

 

 

 

17njgbTZz4Bkou0

 

Anschließend versäuberst du wieder.
Die Enden kannst du provisorisch mit einem großen Stich an der Nähmaschine schließen, da diese später wieder aufgetrennt werden. 

 Fülle nun auch diese beiden Stoffschläuche wie beschrieben mit Watte.

 

 

 

18VMhsykPpz4Klk

 

Fülle den Schlauch mit der Wendeöffnung bis zur Öffnung.

 

 

 

19rFdXEMRW0aGkf

 

Nun verbindest du die drei mit Watte gefüllten Teile miteinander.
Hier siehst du jetzt den ersten und den zweiten Schlauch. Die Stecknadeln zeigen dir wo die Nahtzugaben liegen.
Beachte: NZ auf NZ sowie schöne Stoffseiten aufeinander! Lege nun den einen Teil der Öffnung an die Naht...  

 

 

 

205T3NtsQRzqsBp

 

...und stecke dann beide Teile mit Stecknadeln oder Stoffklammern fest, um dann die halbe Strecke festzunähen, sodass immer noch eine Öffnung bleibt.  

 

 

 

21jjSh4LfGmAjpM

 

Nun sind beide Teile miteinander verbunden.  

 

 

 

22RzO83eBsSlhuQ

 

Jetzt fehlt noch das dritte Teil, das nicht ganz bis oben gefüllt wurde.
Lege auch hier wieder die Nahtzugaben und schönen Stoffseiten aufeinander, greife dann durch die Wendeöffnung und stecke die Öffnungen kantengleich aufeinander fest, was dann mit ein wenig Gewurschtel...

 

 

 

23Cr9WFHuPDvGbF

 

...so aussehen wird.

 

 

 

241Va8ZyloFGnKn

 

Steppe die Teile dann rundherum fest und versäubere anschließend die Nahtzugabe.

 

 

 

25

 

Fülle den Schlauch dann noch ein wenig mit Dekowatte auf...

 

 

 

26

 

...und schließe die Wendeöffnung per Hand mit dem Leiterstich oder der Nähmaschine.  

 

 

 

27

 

Trenne nun die Enden, die du vorhin provisorisch mit großen Stichen geschlossen hast, vorsichtig wieder auf.  

 

 

 

28

 

Diese verbindest du schließlich auch noch ordentlich mit dem Leiterstich.

 

 

 

29

 

Breite nun die drei Teile vor dir aus.

 

 

 

30

 

Nun geht's ans Flechten!

 

 

 

31

 

Fixiere hier noch das Ende...

 

 

 

32

 

 ...und fertig ist deine wunderschöne kuschelige Bettschlange!

  

 

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.