kostenlose Anleitungen

Anleitung SIY Softshelljacke

Ein absolutes Must-Have für die Kleinen! Diese schicke Softshelljacke schützt vor Wind und Wetter und ist zudem noch softshell-typisch richtig kuschelig von innen. Also ran an die Nähmaschinen, fertig, los! :)

Bild15bb1f9637e685

Das brauchst du:


Falls du deine Kapuze mit Kordelzug haben möchtest, brauchst du hierfür 1m Baumwollkordel.

 Bild25bb1f963d008e

 Lege das Schnittpaket ausgebreitet vor dir hin und schneide die Schnittteile entlang der schwarzen Linien aus. Die Nahtzugabe von 1 cm ist bereits im Schnitt enthalten. Die Zwicke kannst du vorsichtig einschneiden, aber nicht zu tief, maximal 3mm.

 Bild35bb1f96425647

Es ergibt sich folgender Zuschnitt:

2x Vorderteil, 1 x Rückteil, 2 x Kapuze, 2 x Ärmel

Wenn du dich dazu entschieden hast, die Ärmel mit einem Bündchen zu versehen, kannst du jetzt die Saumweite der Ärmel messen und von der gemessenen Weite 20% abziehen. Wie lang das Bündchen sein soll, entscheidest du. Wir haben uns für eine fertige Bündchenlänge von 5 cm entschieden.
Beispiel: Bei einer Ärmelweite von 20 cm wären die Maße für das Bündchen folgende:
18cm fertige Bündchenweite + 2cm NZG x 10 cm Bündchenlänge im Bruch + 2 cm NZG = 20 cm x 12 cm

 

Bild45bb1f964d19c2

 

Wenn du dich für die Bündchen-Variante entschieden hast, kannst du den Ärmel direkt um die Hälfte deiner Bündchenlänge kürzen. In der Anleitung nähen wir die Ärmel mit Bündchen. Wenn du sie ohne nähen willst, überspringe einfach die Schritte mit den Bündchen.

Und schon kann es losgehen!

Bild5-1


Bild5-2


Lege die Kapuzenschnittteile mit den rechten Seiten aufeinander und nähe die komplette Rundung bei 1 cm zusammen. Schneide die Nahtzugabe ein wenig zurück und versäubere diese. Wende die Kapuze und bügele sie schön flach. Als Schutz empfiehlt es sich, einen Baumwollstoff zwischen Bügeleisen und Softshell zu legen.

Die Vordere Kante wird an den Zwicken eingeschlagen bzw. umgeschlagen, also bei 1 cm und bei weiteren 2 cm. Fixiere den Einschlag/Umschlag mit Stecknadeln und steppe ihn knappkantig ab.

Wenn du eine Kordel einarbeiten möchtest, musst du hierfür bevor du den Einschlag/Umschlag nähst, Ösen einsetzen.

Bild65bb1f966a4adc


Jetzt kannst du die Vorderteile auf das Rückteil legen und die Schulternähte schließen, versäubern und die Nahtzugabe nach hinten zum Rückteil bügeln.

Bild75bb1f9674684b


Nun geht's an die Ärmel. Fixiere den passenden Ärmel ins linke und rechte Armloch mit Stecknadeln. Beachte hierbei, dass die Zwicke aufeinander treffen (Schulter an die Schulternaht, VÄE auf VÄE, HÄE auf HÄE ). Nähe die Ärmel bei 1 cm fest und versäubere im Anschluss die Kanten.

Bild85bb1f967ed6a8


Steppe die Seitennähte und Ärmelnähte bei 1 cm Nahtzugabe fest. Vergiss das Versäubern und Bügeln auch hier nicht ;)

Bild9-1


Bild9-2


Nehme dir nun die Bündchen und schließe die Naht. Falte dein Bündchen einmal in der Mitte um, damit es doppelt liegt. Schiebe das Bündchen mit der Bruchkante in den Ärmel, die rechten Stoffseiten liegen aufeinander. Nähe Ärmel und Bündchen zusammen und versäubere die offenen Kanten.

Bild10-15bb1f969bf2de


Bild10-25bb1f96adf00f


Bild10-3


Die Kapuze kannst du nun an dem Halsausschnitt feststecken, beachte die Zwicke in der Hinteren und Vorderen Mitte. Die Bruchkanten der Umschläge der Kapuze liegen später in der Vorderen Mitte der Vorderteile, also am dritten Zwick des Vorderteiles. Nähe die Kapuze bei 1 cm Nahtzugabe fest und versäubere auch diese.

Bild11-1


Bild11-2


Fixiere die Vordere Kante bei 1 cm mit Stecknadeln auf die linke Stoffseite. Dies ist der Einschlag. Im Anschluss klappst du die Kante nochmals bei 2 cm (siehe Zwick), dieses Mal zur rechten Stoffseite hin, um und steckst die zuvor verwendeten Nadeln des Einschlages, an den Umschlag.

Bild125bb1f9731731f


Verstürze jetzt die obere Kante des Vorderteiles, indem du den Anfang der Knopfleiste mit einer Nahtzugabe von 1 cm festnähst. Schneide vorsichtig die Ecke zurück.


Bild13-15bb1f973b3e70


Bild13-25bb1f97431f64


Für das Verstürzen der unteren Saumkante setzt du dir eine Markierung oberhalb der Saumkante von 3 cm bis hin zur Bruchkante des Einschlages. Nähe nun entlang der Markierung. (Auf Bild makieren)

 

Bild145bb1f974c8d98


Anschließend kannst du die Ecke im rechten Winkel großzügig wegschneiden, sowie die Nahtzugabe des Einschlages. 

 

Bild155bb1f97577bac


Wende nun die Knopfleiste und stecke die Nadeln, die jetzt innen liegen, nach außen um. Stecke im selben Zug den Saum um (Wenn du dich gegen die Bündchen bei den Ärmeln entschieden hast, kannst du jetzt den Ärmelsaum umnähen.) Wir haben den Saum mit 1 cm Einschlag und 2 cm Umschlag angelegt. Wenn du möchtest, kannst du jetzt die Jacke einmal anprobieren lassen und den Saum + Ärmelsaum (nur ohne Bündchen) so umstecken, wie sie passen. Fixiere alles gut mit Stecknadeln und steppe die Säume knappkantig ab.


Bild165bb1f9761a66e


Finish: Bügeln und es ist faaast geschafft :)


Bild17-15bb1f976c64b1  

Bild17-25bb1f977732ec


Bild17-35bb1f978132b5


Bestimme nun die Positionen der Druckknöpfe.

Bringe anschließend die Druckknöpfe mit Hilfe des Druckknopfwerkzeuges an (siehe Anleitung)

Übertrage die Positionen mit Stecknadeln auf den Untertritt und bringe auch diese an.

 

Bild185bb1f978b5e50

 

Und fertig ist deine selbstgenähte Softshelljacke! :)

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.