kostenlose Anleitungen

Raglan Shirt

Ob bei Tag oder Nacht, ein Langarm-Shirt mit Raglanärmeln geht immer. Es ist sportlich, bequem und macht alle Aktivitäten der Kleinen mit, ob krabbeln, laufen, toben oder die Abenteuer, die sie im Land der Träume erleben.

Und nicht nur für die Kleinen sind Raglanshirts geeignet, schneider Dir doch einfach selbst ein individulles und gemütliches Shirt! Mit unseren fantastischen Jerseys lassen sich ganz besondere Modelle zaubern. Mit unterschiedlichen Stoff Kombinationen kannst du super individuelle Shirts kreieren, die so schnell kein anderer im Kleiderschrank hat.

(Schnittmuster gibt's für Groß und Klein in den Größen 36/38 und 80)

an_ra_gr_01

Das brauchst Du:


Für Größe 36/38 (Schnittmuster)

  • Stoffverbrauch Ärmel: 80 cm
  • Stoffverbrauch Körper: 65 cm
  • Jersey Schrägband: 51 cm
  • Seitennähte: 1 cm
  • Ärmelnähte: 1 cm
  • Raglannähte: 1 cm
  • Ärmelsäume: 2 cm
  • Saum: 2 cm

an_ra_gr_02

Schneide zuerst das Schnittmuster aus und klebe sie aneinander. Beachte hier, dass Du die richtigen Teile zusammenklebst. Zur Hilfe haben wir die Schnittteile mit Buchstaben gekennzeichnet? Klebe A an A, B an B und so weiter. 

an_ra_gr_03

Schneide die Stoffe zu und beachte hierbei, dass Du das Vorderteil und das Rückteil im Bruch zuschneidest. Die Nahtzugabe von je 1 cm ist mit inbegriffen. 

an_ra_gr_04

Schneide die Zwicke ein. Achtung! Nicht zu tief,am besten nur 2-3 mm. Die Zwicke helfen Dir nachher die Schnittteile genau aufeinander zu legen und erleichtern Dir so das Nähen.

an_ra_gr_05

an_ra_gr_06

Stecke nun alle Schultern bis auf eine im Rückteil mit Stecknadeln zusammen. Achte hier darauf, dass Zwick auf Zwick liegt. Beachte, dass die Seitennaht genau auf den Zwick treffen muss -> siehe Markierung

an_ra_gr_07

Nähe die drei Schulternähte bei 1 cm und versäubere sie. Bügel die Nähte im Vorderteil in Richtung der vorderen Mitte und im Rückteil in Richtung der rückwärtigen Mitte.

an_ra_gr_08

Markiere das Schrägband sowie den Ausschnitt des Shirts in der Mitte. Gehe im Ausschnitt von der offenen Schulternaht aus, in diesem Fall liegt die Hälfte des Ausschnittes auf der Naht. Hierfür kannst Du z.B. eine Stecknadel verwenden.

an_ra_gr_09

Stecke die markierten Mitten aufeinander. So kannst Du die Weite gleichmäßig einhalten.

an_ra_gr_10

an_ra_gr_11

Stecke das Schrägband mit Nadeln auf das Shirt. Hierbei musst Du das Schrägband leicht ziehen und das Shirt einhalten, wodurch das Shirt Wellen schlägt.

an_ra_gr_12

Nähe das Schrägband 1 mm neben dem eingebügelten Bruch an.

an_ra_gr_13

Klappe nun das Schrägband auf die andere Stoffseite um, sodass sich auf jeder Stoffseite eine Kante des Schrägbandes befindet und stecke es von der Rechten (der nachher außen liegenden Seite) fest. Achte darauf, dass auf der linken Seite (das ist die innere Seite) die Naht des vorherigen Schrittes verdeckt ist.

an_ra_gr_14

an_ra_gr_15

Steppe das Schrägband nun knapp kantig ab.

an_ra_gr_16

Nähe jetzt die letzte Schulternaht.

an_ra_gr_17

an_ra_gr_18

Bügel die Naht Richtung Rückenmitte und setzte von rechts einen Riegel (nähe mehrfach auf der gesamten Breite des Schrägbandes vor und zurück) auf das Schrägband, somit wird die Naht befestigt und sie liegt schön flach.

an_ra_gr_19

Versäubere jetzt die Ärmelsäume und den Saum und schneide die überstehenden Fäden ab.

an_ra_gr_20

Stecke die Seitennähte aufeinander und nähe sie bei 1 cm zusammen. Im Anschluss kannst Du sie versäubern und sie dann in Richtung der rückwärtigen Mitte bügeln.

an_ra_gr_21

Ziehe die Versäuberungsfäden mit Hilfe einer Nähnadel ein. Somit hast Du einen sauberen Abschluss der Versäuberungsnaht.

an_ra_gr_22

Bügel jetzt alle Säume bei 2 cm um und stecke sie fest. 

an_ra_gr_23

Den ersten Stepp (Steppnähte sind immer diejenigen die du von der schönen (rechten Seite des Kleidungsstückes siehst) nähst Du von der linken Seite, knappkantig entlang der versäuberten Saumkante.

an_ra_gr_24

Den zweiten Stepp nähst du von der rechten Seite ca. 0,5 cm unterhalb des ersten Steppes. Nehme hier am besten das Nähfüßchen als Orientierung, dann wird der Stepp besonders gleichmäßig.

an_ra_gr_25

Jetzt brauchst Du nur noch die überstehenden Fäden abschneiden und die Säume bügeln.

FB-Post_Raglanshirt_Erwachsene_2

 Und fertig ist Dein ganz individuelles Raglanshirt!

Merken

Merken

Tags: Freebooks
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.