Baby Jäckchen

Was gibt es süßeres als Babys in Rüschen? In der folgenden Anleitung zeigen wir Dir ein zuckersüßes Babyjäckchen mit Bubikragen und Rüschensaum. Davon kann man nie genug haben!

Mit unseren super schönen Strickstoffen schaffst Du eine bequeme und super schöne Frühlingsfeine Übergangsjacke für die Kleinen. Nähe sie nach und schaffe Dir mit Deinen ganz Individuellen Stoffen das Highlight im Kinder- Kleiderschrank. Vielleicht nähst Du ja auch gleich mehrere für jeden Anlass: Feste, Geburtstage oder für den Alltag.

Viel Spaß dabei! :)

an_ba_ja_gr_01

Das brauchst Du:

an_ba_ja_gr_02

Schneide zuerst Deine Schnittteile zu. Es ergibt sich folgender Zuschnitt:

  • 2 x Vorderteil
  • 1 x Rückteil
  • 2 x Ärmel
  • 4 x Kragen
  • 2 x Bündchen mit 18 cm Breite und 10cm Höhe
  • 1 x Jersey mit 1m Breite und 10cm Höhe für die Saumrüschen

Beachte beim Zuschnitt die, durch Pfeile auf dem Schnitt markierten, Knipse.

an_ba_ja_gr_03

Versäubere alle Kanten bei den Vorderteilen und dem Rückteil bis auf den Saum, das Armloch und den Halsausschnitt. Außerdem kannst Du die Seitennähte der Ärmel versäubern.

an_ba_ja_gr_04

Jetzt kann es losgehen! Nähe die Seitennähte des Vorder- und des Rückteiles zusammen und bügel diese außeinander. Am besten verwendest Du hierfür einen elastischen Stich.

an_ba_ja_gr_05

Nähe nun die hintere Mitte der Kragenteile zusammen. Lege hierfür jeweils zwei gegengleiche Kragenteile mit den rechten, später außen liegenden Stoffseiten aufeinander. Danach kannst Du die Nähte außeinander bügeln.
Jetzt kannst Du die beiden Krägen ebenfalls mit den rechten Seiten aufeinander legen und bis auf die untere Kante, die später an den Halsausschnitt genäht wird, zusammennähen. Schneide die Nahtzugabe an den Rundungen auf ca. 3 mm zurück.
Wende den Kragen jetzt und bügel ihn schön flach.

an_ba_ja_gr_06

Nähe den Kragen nun bei 1 cm an den Halsausschnitt, ausgehend von der Mittelpunkt Markierung am Rückteil, an.

an_ba_ja_gr_07

Im Anschluss kannst Du eine Kante Deines Bandes jetzt an die Nahtzugabe der Verbindungsnaht zwischen Oberteil und Kragen nähen. Achte dabei darauf das die Verbindungsnaht von dem Band verdeckt ist.

an_ba_ja_gr_08

Die untere Kante des Bandes wird nun per Hand angenäht. Fädel Deine Nadel hierfür einfach ein und vernähe den Knoten des Garnes so, das er unter dem Band liegt.
Steche jetzt etwa 1 mm unter dem Band an der offenen Kante in das Körperteil der Jacke. Hierbei nimmst Du allerdings nur 1 bis 2 Fäden auf, wodurch die Naht später von der rechten Seite kaum sichtbar ist. Im Anschluss kannst Du ein kleines Stück weiter vorne wieder in das Band einstechen. Schließe so die gesamte Naht.

an_ba_ja_gr_09

an_ba_ja_gr_10

Am Ende der Naht ziehst Du die Nadel durch die Garnschlaufe um einen Knoten zu bilden. Wiederhole das 2-3 mal.

an_ba_ja_gr_11

Klappe jetzt Deinen Jerseystreifen einmal in der Mitte um, sodass die Höhe 0,5m beträgt und die rechten Seiten aufeinander liegen. Danach kannst Du an beiden Enden die kurzen Kanten zusammen nähen, das ganze wenden und die Kanten flach bügeln.

an_ba_ja_gr_12

Nähe nun mit einer Stichlänge von ca 4 mm bis 4,5 mm an der noch offenen Kante des Jerseystreifens zwei Nähte. Eine davon ca. 0,3 cm  und eine ca. 0,7 cm von der Kante entfernt. Lasse die Garnenden etwa 20cm überstehen und Knote jeweils die vorderen Seiten der beiden Nähte und die hinteren Seiten zusammen.

an_ba_ja_gr_13

Jetzt kannst Du den Jersey Streifen einkräuseln. Ziehe vorsichtig an den oberen zusammen geknoteten Garnenden einer Seite und verteile die Kräuselung in Richtung Mitte. Du solltest darauf achten das Garn nicht zu fest zu ziehen, da es sonst reißen kann.
Gehe auf der anderen Seite genauso vor. Halte Dein gekräuseltes Stück zwischendurch immer an die Saumkante des Oberteils an um zu sehen, ob es genau zwischen die beiden Knipse passt.

an_ba_ja_gr_14

Nähe jetzt den gekräuselten Jersey Streifen von Knips zu Knips an die Saumnaht des Oberteils. Hierbei nähst Du knapp unterhalb der unteren Kräuselnaht.

an_ba_ja_gr_15

Setze die zweite Bahn des Samtbandstreifens an die Naht an und arbeite sie genauso an wie beim Kragen. Das Band sollte an beiden Seiten etwa 1 cm hinter der Kante des Kräuselstreifens, also näüher an der vorderen Kante, enden.

an_ba_ja_gr_16

Bügel die vordere Kante bei 1 cm auf die linke (innen liegende) Seite um. Dies ist der Einschlag. Im Anschluss bügelst Du die Kante bei 2 cm nochmals um, sodass die gebügelte Bruchkante des Einschlags auf der linken Stoffseite liegt. Dies ist der Umschlag.

an_ba_ja_gr_17

Nähe die Kante mit einer sogenannten Steppnaht. Hierfür eignet sich eine größere Stichlänge z.B. 0,3 cm. Steppe die Naht etwa 0,2 cm bis 0,3 cm von der Bruchkante des Einschlags entfernt ab.

an_ba_ja_gr_18

Lege nun jeweils die Seitennähte eines Ärmels mit den rechten Seiten aufeinander und nähe sie zusammen. Im Anschluss kannst Du sie außeinander bügeln.

an_ba_ja_gr_19

Nun kannst Du die Seitennähte der Bündchen zusammen nähen und auch diese außeinander bügeln.

an_ba_ja_gr_20

Falte Dein Bündchen einmal in der Mitte um damit es doppelt liegt. Stecke Deine Bündchen in Deine Ärmel, hierbei liegen wieder die rechten Stoffseiten aufeinander.  Nähe Ärmel und Bündchen nun bei 1 cm zusammen und versäubere die offenen Kanten zusammen.

an_ba_ja_gr_21

Stecke den Ärmel in das Armloch, Deine Seitennähte sollten hierbei aufeinander treffen.
Nähe den Ärmel rundherum bei 0,5 cm fest und versäubere die Kanten zusammen.

Wenn Du möchtest kannst Du den Kragen in der hinteren Mitte mit ein paar losen Handstichen befestigen, damit er sich schöner legt.

an_ba_ja_gr_22

Jetzt brauchst Du nurnoch Deine KAM Snaps in die vordere Mitte einarbeiten. Wir haben alle KAM Snaps 0,5 cm innerhalb der vorderen Kante gesetzt. Der oberste liegt 1,5 cm vom Halsloch entfernt, der unterste liegt 2 cm oberhalb des Saumes. Die anderen beiden liegen jeweils 5,4 cm von der vorherigen Markierung entfernt.

Und fertig ist Dein zuckersüßes Baby Jäckchen!

an_ba_ja_gr_23

 

Merken

Merken