Blau Grün Beige Beige Beige

 

Frühlingsbasteln

 

Frühlingsgefühle liegen in der Luft. Im Duft der blühenden Bäumen und Blumen plustern sich auch diese süßen Vögelchen auf um das andere Geschlecht zu beeindrucken ;)

Als Hingucker an ein paar Weidenästchen in der Vase aufgehängt oder als wegweiser für die Kleinen bei der Osterei Suche ist dieser kleine Piepmatz und Multitasking Talent, und dazu ist er auchnoch zuckersüß!

Nähe Dir einen kleinen, bunten Vogelschwarm und Wir garantieren Dir: bei diesem Anblick wirst Du garantiert gute Laune bekommen! :)

Fruehling

Hierfür brauchst Du: einen Stoff für den Körper, einen Stoff für den Bauch und einen Stoff für die Flügel (es reichen kleinere Stoffreste hierfür :) ), ein Stück Flieseinlage H640, ein Stück Band zum aufhängen, die ausgedruckten und ausgeschnittenen Schnittteile,  etwas Füllwatte, Stecknadeln, eine Schere, passendes Garn und eine Handnähnadel.

Fruehling

Schneide mit Hilfe der Schnittteile Deinen Vogel zu. Du brauchst 2x den Körper aus Stoff, 1x den Bauch aus Stoff, 4x die Flügel aus Stoff und 2x die Flügel aus Einlage.

Fruehling

Bügel Deine Einlage auf 2 gegengleiche Flügel aus Stoff.

Fruehling

Lege die Flügel mit den rechten, später außen liegenden Stoffseiten aufeinander und nähe sie bei 0,5cm zusammen. Lasse dabei eine kleine Wendeöffnung frei.
Im Anschluss kannst Du die Nahtzugaben auf etwa 0,3mm zurückschneiden. Vorallem an den stärkeren Rundungen und der Spitze ist es wichtig die Nahtzugabe zurück zu schneiden, damit sich der Stoff später schöner legen kann.

Fruehling

Lege den Bauch des Vogels an den Körper, etwa 0,4cm von der unteren Schnabelkante entfernt an. Nähe das Bauchteil an den Körper ebenfalls bei 0,5cm an, lasse dabei jedoch die ersten und letzten 0,5cm frei.

Fruehling

Jetzt kannst Du auf der anderen Seite mit dem zweiten zugeschnittenen Körper genauso verfahren. Achte dabei darauf das die Nähte beider Bauchseiten an den Spitzen genau aufeinander treffen.

Fruehling

Nun kannst Du den restlichen Körper zusammennähen. Lege Dein Band an dem das Vögelchen später aufgehängt werden soll am obersten Punkt des Kopfes nach innen liegend an. Du kannst es auch vorher mit ein paar Stichen an eine Körperseite annähen damit es dir nicht verrutscht.
Stecke dir an den Anfangs und Endpunkt der Bauchnaht eine Nadel und nähe genau bis dorthin. Außerdem solltest Du am Rücken eine Wendeöffnung offen lassen.
Schneide auch hier Deine Nahtzugabe und vorallem die Spitzen auf ca. 0,3cm zurück.

Fruehling

Jetzt kannst Dein Vögelchen wenden und die Nähte glatt bügeln.

Fruehling

Fülle den Vogel mit Füllwatte und schließe die Wendeöffnung mit dem Leiterstich.

Fruehling

Schließe nun auch die Wendeöffnungen der Flügel mit dem Leiterstich und bügel sie im Anschluss damit sie schön liegen.

Fruehling

Und schon kannst Du die Flügel an den Körper annähen. Am besten nimmst Du das Garn hierfür doppelt. Mache an das Ende des Garns einen Knoten. Stich ca 2 bis 3mm voneinander entfernt ein und wieder aus. Im Anschluss machst Du das gleiche beim Flügel und dann wieder beim Körper. Wiederhole das ganze 3-4 mal, dann kannst Du das Garn vernähen.
Der Flügel ist jetzt fest und trotzdem noch beweglich.

Fruehling

Und fertig ist Dein süßes Frühlings- Vögelchen!

Fruehling

Oder auch Dein eigener kleiner Gute- Laune Schwarm ;)

anfrvoub


Blume


Was passt besser zum Frühling als blühende Blumen? Zugegeben, diese Blumen duften nicht. Aber dafür werden sie garantiert niemals welk! Und an der Farbenvielfalt sind sie wohl selbst von Mutter Natur kaum zu übertreffen ;)
Bastel Dir selbst ein hübsches Sträußchen als Oster- oder insgesamt Frühlingsdekoration. Natürlich sind sie auch sehr schön im Sommer anzuschauen, z.B. Mit größeren Blättern und braunem Filzkern als Sonnenblumen. Varriere in Größen und Farben und sieh selbst wie schnell und einfach Du ein paar Blümchen herbei gezaubert hast!

Fruehling

Hierfür brauchst Du: 5 Stoffkreise ( die Größen sind Variabel, je größer der Kreis desto größer später die Blume. Unser Kreis hat einen Durchmesser von 7,5cm), ein Stück Filz für den Kern der Blume, Kleber, eine Schere, eine Handnähnadel und passendes Garn.

Fruehling

Falte Deine Stoffkreise einmal in der Mitte. Danach halbierst Du sie nochmal, so dass Du jetzt ein Viertel vor Dir liegen hast.

Fruehling

Nehme dein Garn vierfach damit es nicht so schnell reißt. Ziehe an der unteren, offenen Stoffkante Deines Gefalteten Kreises mit der Nadel das Garn ein und ziehe das Viertel zu einem Blütenblatt zusammen.

Fruehling

Fruehling

Damit es in Form bleibt kannst Du am Ende der Blüte ein weiteres mal mit der Nadel durch den Stoff gehen. So löst sich die Form nicht wieder so schnell.

Fruehling

Mit den anderen Stoffkreisen kannst Du genauso verfahren. Fädel sie einfach der Reihe nach auf.

Fruehling

Jetzt nurnoch das Garnende mit der ersten Blüte vernähen und schon hast Du Deine Blütenblätter!

Fruehling

Schneide dir aus dem Filz einen Kreis als Kern der Blüte aus.

Fruehling

Klebe Deinen Filzkern auf die Blüte und schon ist Deine erste Blume fertig!

Fruehling

Und es können natürlich viele weitere Blumen folgen. Verschiedene Größen und Farben machen sie zum Hingucker schlechthin!

Fruehling

Du kannst die Blumen auch an einen Schaschlick Spieß annähen. Die Blätter haben wir genau wie die Blüten gemacht und im Anschluss mit Hilfe des Knopflochstichs an den Spieß genäht. Perfekt für den Blumentopf!

Versuch es einfach und genieße den schnellen, bunten Erfolg! :)

anfrblub

 
 
 

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten